1) Die Stadt  2) Die Umgebung
3) Wieder in der Stadt 4) Das Amulett
5) Die Zwergenruine 6) Die Sternwarte
7) Hunding-Statue  8) Die Goblinhöhlen
9) Die Katakomben 10) Die Renegaten
11) Lillandrils Flakon 12) Kampf gegen N'gasta
13) Der Seelenstein  14) Im Palast 

Sie verlassen die Stadt und steigen in die Berge hinauf. Dort müssen Sie sich zunächst einmal den Weg freikämpfen. Zahlreiche kaiserliche Soldaten stellen sich Ihnen in den Weg. Oben angekommen, durchschreiten Sie das Tor und begeben sich zunächst einmal in die Höhle zur linken Seite.

 

Sie haben offenbar hier keine Gegner zu befürchten. Sie sehen sich um und landen vor einem Tor mit seltsamen Zeichen in der Zwergensprache. Im Vorhof befindet sich eine seltsame goldene Armbrust.

Nur das Buch aus J’ffers Buchladen kann Ihnen hier weiter helfen. Sie benutzen das Buch mit der Tür und Sesam öffne Dich: der Zugang zur Zwergenruine ist frei.

Im Inneren sehen Sie zwei tote Wachen, die offensichtlich den falschen Weg genommen haben. Vermeiden Sie es, auf die runden Platten im Boden zu treten. Klettern Sie auf die zerbrochenen Pfeiler, die auf dem Boden liegen, springen Sie an die Wand und bahnen Sie sich den Weg hinauf. Sobald Sie in den sich öffnenden Tunnel gelangt sind, taucht vor Ihnen ein Loch im Boden auf, das Sie mit einem weiten Sprung überqueren können. Ein zu kurzer Sprung befördert Sie in den Abgrund, der mit glühender Lava gefüllt ist. Nachdem Sie das Loch überquert haben, erreichen Sie einen Raum mit einer umgestürzten Lore.

Springen Sie auf das Gefährt und sehen Sie nach oben. Dort befinden sich einige Gleise. Sie ziehen sich nach oben und sehen sich um. Einige Heiltränke und etwas Gold wandern in Ihren Rucksack.  Sie folgen den Gleisen und sehen auf der gegenüberliegenden Seite einen Eingang. Sie springen hinüber und begeben sich zum Eingang.

Unter sich sehen Sie einen Raum. Sie springen hinunter und müssen gegen zwei kaiserliche Wachen kämpfen. Sobald Sie diese besiegt haben, sehen Sie sich ein wenig um. Auch hier fallen Ihnen Heiltränke und Gold in die Hände.

Der Raum wird von einem Wasserfall und zwei goldenen Statuen beherrscht. Vor jeder dieser Statuen, die jeweils ein großes Schwert in Händen halten befindet sich eine Platte. Zunächst einmal steigen Sie auf die Platte vor der Statue auf der rechten Seite und siehe da, die Tür neben der Statue öffnet sich. Achten Sie auf das Schwert! Wenn Sie falsch stehen, werden Sie vom Schwert der Statue erschlagen. Sie müssen sich beeilen durch die geöffnete Tür zu gelangen, da diese sich schließt, sowie Sie die Platte verlassen.

Wenn Sie die Tür passiert haben, befindet sich zu Ihrer Linken ein Abgrund, der Sie in die Lava schleudert.  In der Mitte über dem Abgrund sehen Sie einige zerbrochene Röhren.

Sie balancieren darauf bis zur Mitte und mit einem gezielten Sprung landen Sie auf der anderen Seite. Dort hängen zwei Seile. Sie springen auf das erste Seil, klettern bis nach ganz unten und nehmen einen ordentlichen Anlauf. Im richtigen Zeitpunkt springen Sie ab und ergreifen das zweite Seil. Auch dieses bringen Sie zum Schwingen in der beschriebenen Art und Weise. Wenn Sie richtig abspringen, landen Sie auf einer weiteren Röhre, über der sich ein Hebel befindet. Diesen drücken Sie und kehren zurück zu Ihrem Ausgangspunkt. Die nun verschlossene Tür am Eingang zum Statuen-Raum öffnen Sie mit Hilfe des Hebels, der sich vor dem Zugang auf der linken Seite befindet. Sie eilen hindurch und befinden sich erneut in dem Raum mit dem Wasserfall und den zwei goldenen Statuen. Jetzt betreten Sie die Platte vor der Statue auf der linken Seite und gelangen wie zuvor durch die geöffnete Tür. In diesem Raum liegt auf der rechten Seite eine seltsame Maschine, mit der Sie jedoch nichts anfangen können. Sie gehen gerade aus weiter und wieder hängen zwei Seile vor Ihnen. Sie schwingen sich von einem Seil zum anderen und gelangen so auf die andere Seite des Abgrunds. Dort betreten Sie eine Höhle, in der Sie Heiltränke und Gold finden. Offenbar befinden Sie sich hier in einer Sackgasse. Wenn Sie jedoch nach oben sehen, entdecken Sie eine Öffnung über sich. Sie klettern nach oben und werden von zwei Wachen sehr unfreundlich empfangen. Nach erfolgreichem Kampf, folgen Sie dem Gang bis Sie unter sich einen Raum mit einer großen Zwergen - Maschine liegen sehen. Sie gehen an den Rand des Korridors und lassen sich nach unten fallen. Unten angelangt sehen Sie sich zunächst einmal um. Dann folgen Sie einem neuen Gang, auf dessen linker und rechter Seite sich Türen befinden. Sie öffnen die Tür auf der rechten Seite und geraten in ein Gefecht mit einem kleinen Roboter. Sie töten ihn und nehmen die dort stehenden Krafttränke und das Gold an sich. Sie kehren daraufhin in den Raum mit der Maschine zurück und klettern wieder nach oben. Sie folgen dem Gang, in dessen Mitte sich ein Loch befindet. Wenn Sie nach unten sehen, können Sie ein Röhrenstück auf der anderen Seite erkennen.

Sie drehen sich um, springen nach unten und halten sich am Vorsprung fest. Sobald Sie einen weiteren Vorsprung unter sich sehen, lassen Sie los und springen hinunter. Auf der linken Seite entdecken Sie einen Vorsprung mit einer Öffnung. Mit etwas Geschicklichkeit können Sie diesen mit einem großen Sprung nach links erreichen. Jetzt befindet sich das beschriebene Rohrstück auf Ihrer rechten Seite. Sie klettern hinauf und hangeln sich weiter auf der anderen Seite nach oben. 

 

Sobald Sie den Abgrund überwunden haben, sehen Sie vor sich ein langes Seil. Sie klettern hinauf, lesen den Heiltrank auf und springen dann auf ein neues Seil, das Sie ganz bis nach oben hinaufklettern. Unter sich sehen Sie einige wütende Wachen. Sie springen hinunter und stellen sich dem Kampf. Wenn Sie die beiden Wachen getötet haben, heben Sie den Krafttrank auf, der sich auf dieser Ebene befindet und folgen dem Gang in einen weiteren Raum. Dort verlaufen einige Röhren. Sie sehen sich um und ergattern einige Heiltränke und etwas Gold. Dann steigen Sie die Treppe hinauf, die Sie zu einer Brücke führt. 

Sobald Sie die Brücke betreten, bricht diese unter Ihnen zusammen. Sie kehren zurück und springen von den verbleibenden Brückenteilen nach unten. Sie gelangen in einen Raum, in dem sich mehrere Armbrüste befinden. Sie wählen das Geschütz, das in Richtung Brücke zeigt. Sie klettern hinauf, betätigen einen Hebel und die Armbrust schleudert einen Pfeil in die gegenüberliegende Wand. 

 

 

Sie gehen auf die Röhren vor dieser Wand zu, klettern hinauf und begeben sich zu dem Pfeil, der in der Wand steckengeblieben ist.

 

Sie klettern auf den Schaft des Pfeils, den Sie in die Wand geschossen haben, dann auf einen Vorsprung, und der Weg ist frei.  Sie folgen dem Gang, bis Sie auf eine Wache treffen. 

 

Diese erledigen Sie und sehen sich um. Auch hier gibt es einige Heiltränke, die Sie dringend benötigen. Sie ergreifen das Seil in der Mitte und klettern hinauf. Sobald Sie oben angelangt sind, springen Sie hinunter und sehen sich um.

 

Sie steigen die Treppe hinauf und sehen vor sich eine Tür mit einem Käfer. Leider können Sie nicht hindurchgelangen. 

 

Sie gehen die Treppe wieder hinunter und umrunden den Raum. Durch eine Öffnung kommen Sie in einen weiteren Raum, in dem sich ein riesiger Käfer befindet.

 

Beim Betreten sehen Sie vor sich eine Bodenplatte und zu beiden Seiten eine kaiserliche Wache, die von Holzpflöcken durchbohrt wurde.

Wichtig: Spiel abspeichern, sowie Sie den Käfer sehen. Es lassen sich keine Einstellungen rückgängig machen! 

Sie treten auf die Bodenplatte und der Käfer bewegt sich. 

 

Sie verlassen die Platte und treten erneut hinauf. Der Käfer dreht sich und zeigt Ihnen jetzt sein Hinterteil. Sie eilen nach rechts, betreten eine der roten Bodenplatten und werden nach oben transportiert. Dort klettern Sie auf den Rücken des Käfers und gehen weiter bis zu seinem Kopf. Dort drehen sich um und lassen sich nach unten fallen. Der Kopf des Käfers bewegt sich und enthüllt einen menschenähnlichen Kopf. Sie eilen zum Eingang zurück, steigen erneut auf die Bodenplatte, und der Käfer wird abermals gedreht. Jetzt zeigt er Ihnen sein Gesicht. 

 

 

Sie eilen zum anderen Ende des Raumes, steigen mit Hilfe der roten Bodenplatten hinauf und springen auf die Beine des Käfers. Die Beine werden ausgestreckt. Sie eilen nochmals zur Bodenplatte und treten hinauf, bis der Käfer senkrecht auf seinen Füßen steht. Dann begeben Sie sich zu den beiden Plattformen auf der Seite, klettern hinauf und springen auf die grünen Abschnitte, die aus der Brust des Käfers hervorragen. Dieses Vorgehen sollte die Arme des Käfers ausstrecken.

 

 

Jede Hand müsste nun eine der seitlichen Ketten halten. Da die Arme die zentrale Kette anstelle der seitlichen Ketten halten sollen (denn diese öffnet die Tür im Raum über Ihnen), springen Sie nochmals auf die Bodenplatte. Nehmen Sie sofort die Beine in die Hand, sonst werden Sie von den Holzpflöcken durchbohrt. Dieses Mal legt sich der Käfer flach vor Sie. Sie springen jetzt auf den Schwanz des Käfers (bzw. auf eines der Beine), woraufhin die Beine wieder zurückgeklappt werden.

 

 

Dann steigen Sie nochmals auf die Bodenplatte, der Käfer dreht sich und Sie sehen, wie die Arme nach unten klappen. Ein letztes Mal klettern Sie dann auf seine Beine, damit diese wieder herausgeklappt werden und dann nochmals auf die Bodenplatte, bis der Käfer wieder aufrecht steht.

 

 

Jetzt sollte er die mittlere Kette halten, und die Tür über Ihnen öffnet sich. Sie verlassen den Raum mit dem Käfer, steigen eine Treppe nach oben und verlassen diesen Raum durch die nun geöffnete Tür.

 

Am Ende des sich anschließenden Tunnels gelangen Sie ins Freie. Das gesamte Areal ist von einem Röhrensystem durchzogen. Auf zwei Wege können Sie weiter geradeaus gelangen..

 

Betreten Sie zunächst den Weg links, setzen Sie den kleinen Roboter außer Gefecht, kehren Sie zurück und nehmen Sie den Weg rechts. Auch dort müssen Sie gegen einen kleinen Roboter kämpfen. Nach erfolgreichem Kampf folgen Sie dem Weg bis zum Ende. 

Vor sich in der Ferne sehen Sie ein kleines von Lava umgebenes rechteckiges goldenes Gebäude. Springen Sie auf die untere Ebene, und bahnen Sie sich über die Lavamassen den Weg dorthin. Klettern Sie hinauf und drehen Sie das Rad vor dem Gebäude. Jetzt werden die einzelnen Röhren unter Dampf gesetzt.

Springen Sie wieder hinunter, kehren Sie auf die untere Ebene zurück, steigen Sie die Treppe hinauf und folgen Sie dem Weg rund um die Lava. Dort werden Sie einige Räder entdecken. Oberhalb der Treppe auf der linken Seite entdecken Sie ein Loch zwischen den beiden Röhrenabschnitten. Diese müssen Sie verbinden, ansonsten kann der Dampf nicht bis zum Gebäude gelangen. Um die Röhrenabschnitte zu verbinden, gehen Sie folgendermaßen vor:  Öffnen Sie die Ventile durch Drehen einiger Räder: 1-3-4-5. Sie beginnen oberhalb des goldenen Gebäudes. Sie können das Ergebnis Ihres Vorgehens in kleinen Animationen beobachten.

 

 

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollten über Ihnen vier Plattformen entstanden sein, eine davon oberhalb der Treppe auf der linken Seite. Daraufhin springen Sie erneut über die Lavamassen bis hin zum Goldenen Gebäude. Dieses klettern Sie bis nach ganz oben.

 

Jetzt sehen Sie vor sich die ausgebreiteten Plattformen. Sie springen von Plattform zu Plattform bis Sie zu der letzten vor der Brücke gelangen.

 

Dort klettern Sie hinauf und öffnen die Ventile mit Hilfe der Räder auf beiden Seiten des Weges. Springen Sie dann wieder auf die Ebene darunter und schließen Sie das Ventil links neben der Treppe, indem Sie das Rad erneut drehen.  Eine Karte in einem der Türme auf dieser Ebene zeigt an, wie das System aussehen muss. 

 

 

Ein kleiner Videofilm zeigt Ihnen, dass Sie alles richtig gemacht haben. Sie sehen, wie sich einige Plattformen in einem anderen Raum senken. Sie verlassen dieses Areal auf dem Weg, den Sie gekommen sind. Sie treten durch die Käfertür (jene, welche Sie mit Hilfe des Käferrätsels geöffnet haben), wo Sie einen kleinen Roboter außer Gefecht setzen müssen. Sie klettern das Seil wieder hinunter und haben es erneut mit 2 Robotern zu tun. Nach erfolgreichem Kampf kehren Sie zu der zerbrochenen Brücke zurück. Drehen Sie sich vor dem Abgrund nach links und springen Sie auf die unter Ihnen liegende Röhre. Dann folgen Sie der Röhre und gelangen in den Raum darunter. Sie steigen die Treppe hinauf in den sich anschließenden Raum, wo Sie zu Beginn bereits einige Wachen erledigt. haben. Jetzt finden Sie dort rotierende Plattformen und ein Röhrensystem vor, die durch das instandgesetzte Dampfsystem aktiviert worden sind.

 

 

Dies scheint der Raum zu sein, den Sie in dem kurzen Video gesehen haben. Sie springen mit Anlauf vom Treppenabsatz auf die erste Plattform, ziehen sich hinauf und so geht es weiter auf die zweite und eine dritte Plattform bis hin zu einer Kette. Diese bringen Sie zum Schwingen und dann springen Sie auf den vor Ihnen liegenden Vorsprung. Sie verlassen den Raum durch die Tür. Dort treffen Sie erneut auf einen kleinen Roboter, den Sie erfolgreich außer Gefecht setzen. Sie betreten den Raum auf der rechten Seite, drehen das Rad und kehren zurück in den ersten Raum. Durch das Drehen des Rades haben Sie eine große Tür geöffnet. Neben Sie die Heiltränke an sich, die sich auf dem Weg befinden. Sie betreten den neuen Raum und sehen sich mit einem großen Roboter konfrontiert.

 

 

Diesen müssen Sie bekämpfen. Solange Sie nicht in den Raum springen, kann Ihnen der Roboter nichts anhaben. Gehen Sie um den Raum herum, indem Sie sich an dem Vorsprung festhalten und suchen Sie eine gute Stelle, an das Riesenmonster zu gelangen. Überall im Raum befinden sich in den Nischen Heiltränke. Um das Monster zu bekämpfen müssen Sie seine Achillesferse, einen grünen Punkt an seinem linken Fuß 5-6 Mal treffen. Dort befindet sich eine kleine Metallplatte. Sie hören jeden Treffer. Springen Sie hinunter, laufen Sie hinter den Roboter und ziehen Sie Ihr Schwert. Sobald er sich umdreht, springen Sie zwischen seine Beine und greifen Sie ihn an, wann immer Sie dazu in der Lage sind. Sie werden einige Zeit gebrauchen, aber schließlich werden Sie ihn besiegen. Solange Sie nahe an seinem Körper bleiben, werden Sie nicht zu Tode gebracht. Sobald Sie den Kampf erfolgreich bestanden haben, nehmen Sie das Zwergen-Zahnrad aus seinen Überresten und verlassen den Ort durch die nun offenstehende Tür. Sie begeben sich auf dem schnellsten Weg zu Erasmo in der Sternwarte.

 

 

 

 

vor

zurück