1) Einleitung
2) Teil 1: London 12) Letzte Reisevorkehrungen in der Irrenanstalt
3) Draculas Haus in Carfax 13) Kanalisation: Erneut auf dem Weg nach Highgate
4) Dr. Sewards Irrenanstalt 14) Der zweite Besuch auf dem Friedhof von Highgate
5) Kanalisation: Auf dem Weg nach Highgate 15) Teil 2: Auf dem Weg nach Transsylvanien
6) Der Friedhof von Highgate 16) Der Steinbruch
7) Wieder in der Irrenanstalt 17) Im unterirdischen Kerker
8) Kanalisation: Auf dem Weg ins Styx 18) Der Friedhof von Borgo
9) Im Kino Styx 19) Draculas Schloss
10) Kanalisation: Auf dem Weg nach Carfax 20) Im Schlossturm: Die Seilbahn
11) Der zweite Besuch in Carfax 21) "Die letzte Zufluchtsstätte"

Jonathan begibt sich in die Kanalröhre unmittelbar vor sich, wendet sich nach rechts und folgt dem Gang bis zu einer Kreuzung. Dort dreht er sich erneut nach rechts und steht plötzlich vor einem völlig dunklen Gang. Sollte er sich verlaufen haben? 

Da fällt ihm Hopkins Brille ein. Jonathan holt die Sehhilfe aus dem Gepäck und kann plötzlich die Fußspuren des Flüchtigen (oder der Flüchtigen?) in der Dunkelheit deutlich sehen. Er folgt den Spuren, bis diese vor dem Zugang zum Hauptabwasserkanal enden. Jonathan wendet sich nach links und geht auf den Raum zu, in dem sich die zentrale Anlage befindet.

Er geht weiter geradeaus, bis er unmittelbar vor sich ein Rad an einem Pfosten (Ventil) entdeckt. Linker Hand befindet sich ein Kontrollfeld, auf dem Jonathan zwei Hebel in der Dunkelheit erkennen kann. Jonathan betätigt den linken Hebel. Er muss feststellen, dass er die Beleuchtung eingeschaltet hat. Plötzlich erscheint Bill auf der Bildfläche (von rechts) und stellt eine ernsthafte Bedrohung für unseren Helden dar. Sofort holt sich Jonathan Hopkins' Brille aus dem Rucksack, setzt diese auf und erkennt Bill nun ganz deutlich. 

Jonathan nimmt dann schnell den Revolver heraus, zielt genau auf Bills Herz (roter Fleck auf dessen Hemd) und entledigt sich so des Angreifers, der tot in den Abwasserkanal stürzt.

Jonathan begibt sich auf den kreisrunden Gang hinter dem Kontrollfeld (rechts) und sucht einen Ausgang. Er geht den Gang entlang und verlässt den Raum schließlich durch den zweiten Tunnel auf der rechten Seite. Jonathan folgt dem Weg bis hin zu einer verrosteten Tür, auf deren linker Seite sich eine Art Sicherheitsschloss befindet. Dieses nimmt er unter die Lupe. Am oberen Bildrand entdeckt er einen Griff. Als er diesen betätigt, wird ein Kontrollfeld sichtbar. Vor sich sieht er zwei kreisrunde Flächen. Die linke weist einen Schlitz auf, auf der rechten kann er die Abbildung eines Schlüssels erkennen. Etwas oberhalb befindet sich eine Reihe mit sechs hellen Feldern. Jonathan begreift, dass es sich um eine Art Code handeln muss. Er nimmt Draculas rotes Notizbuch zur Hand und blättert nochmals durch die Seiten. Jetzt erscheint Hopkins' Brille am rechten unteren Bildrand, und Jonathan erfährt genau (Brille anklicken), was es mit dem Zylinderschlüssel auf sich hat. Er studiert die Anweisungen gründlich, schließt das Notizbuch und nimmt den Zylinderschlüssel aus seinem Rucksack, den er in Draculas Schreibtisch in Carfax gefunden hat. 

Diesen setzt er in das Schloss (=die Scheibe mit dem Schlitz) links unten ein. Daraufhin erscheinen oben in den sechs Feldern vier Ziffern und auf dem Schloss rechts unten ein Symbol, das sich Jonathan gut einprägt:

2 leer leer 1 3 4  

(6 Spalten = 6 Felder: Die Zahl zeigt die Nummer der benötigten Spalte an und ihr Wert deutet auf die Reihenfolge der Anordnung hin:

1)  4. Spalte  
2) 1. Spalte  
3)  5. Spalte 
4)  6. Spalte

Jonathan nimmt dann den Zylinderschlüssel wieder aus dem Schloss heraus und steckt ihn zurück ins Gepäck. Sobald er seinen Rucksack erneut öffnet, bemerkt er, dass aus dem Zylinderschlüssel nun zwei Gegenstände geworden sind, ein Zylinder, der von links nach rechts die Ziffern 9-0-0-0 aufweist, und eine Art Schablone. Jonathan nimmt die Schablone und legt sie auf Draculas Notizbuch (Buch mit rötlichem Einband). Automatisch wird in dem Buch die Seite mit den Codes für den Zylinderschlüssel aufgeschlagen (Symbole für die Planeten). Am unteren rechten Bildrand erscheint das Symbol für Hopkins Brille. Jonathan benutzt die Brille (anklicken) und ist nun in der Lage, die Zahlenkolonnen auf der rechten Seite des Blattes zu lesen. Er sucht das richtige Symbol (d.h. welches durch die Zahlenkombination vorgegeben ist, ) und verschiebt die Spitze der Schablone mit der Hand schließlich auf das Kreuz, auf dem oben ein Kreis sitzt. Dann liest er die Zahlen in den Feldern der Schablone in der oben angegebenen Reihenfolge ab:  

1) 4. Spalte: 3

2) 1. Spalte: 5

3) 5. Spalte: 8

4) 6. Spalte: 2  

 

Jetzt wendet er sich dem Zylinder zu und stellt die Zahlen 9-0-0-0 (durch Anklicken oberhalb der Zahl = plus/ bzw. unterhalb = minus) entsprechend ein: 3-5-8-2 lautet der Code für das Zahlenschloss.

Dann schiebt er die Schablone wieder in den Zylinder (verbinden) und nimmt den wieder zusammengefügten Zylinderschlüssel zur Hand, welchen er nochmals in den Spalt des Sicherheitsschlosses steckt. Ein Geräusch ist zu hören. Jonathan kehrt zurück in den Raum (Bildansicht schließen) und wendet sich der Tür auf der rechten Seite zu, die er nun öffnen kann. Jonathan geht hindurch und folgt dem Gang bis zu einer weiteren Tür. Auch diese öffnet er und gelangt ins Styx, das Kino, dessen Besitzer Dracula ist, und in dem Horrorfilme gezeigt werden.

 

© Copyright Renate Pieper

 

weiter