1) Einleitung 13) Das Labyrinth der Kugeln und Gänge
  2) Ankunft in der Ahaggar-Wüste 14) Wieder in die Ahaggar-Wüste
  3) Ägypten: Die Grabkammer 15) Die Säule mit der ägyptischen Statue
  4) Ägypten: Der Tempel des Hohen Priesters (I) 16) Im Sibirien der Altsteinzeit: Die Wolfshöhle
  5) Ägypten: Der Fischer am Strand 17) Sibirien: Die Seen- und Insellandschaft
  6) Ägypten: Das Henkelkreuz 18) Sibirien: Erneut in der Wolfshöhle
  7) Ägypten: Die Truhe mit den Federn (I) 19) Bagdad: Das Haus des Kaufmanns
  8) Ägypten: Der Tempel der Isis 20) Bagdad: Der Garten des Zauberers
  9) Ägypten: Erneut beim Fischer am Strand 21) Bagdad: Der Turm des Zauberers
10) Ägypten: Die Truhe mit den Federn (II) 22) Auf dem Weg nach Shambhala
11) Ägypten: Der Tempel des Hohen Priesters (II) 23) Ankunft in Shambhala
12) Zurück in der Gegenwart 24) Rückkehr in die Ahaggar-Wüste

 

Bevor sie das Luftschiff verlässt, unterhält sie sich mit ihrem „Psychopomp“ und erfährt, dass es sich beim dem Gebäude um den Tempel der Isis handelt. 

Sie wendet sich nach rechts und steigt die Stufen zum Tempel hinauf, in dessen Inneren sie von der Priesterin der Isis begrüßt wird. Diese erzählt ihr von einer Geschichte der Isis und des Osiris, die vergessen worden sei und wieder zum Leben erweckt werden müsse, damit ihre Welt wieder an Bedeutung gewänne. Unsere Heldin sieht sich um und erblickt hinter der Priesterin eine Wand, deren 24 Kacheln (12 Abbildungen, 12 Texte) eine Geschichte erzählen. Die Bildkacheln und die dazugehörigen Textkacheln (unter den Abbildungen angeordnet) sind durcheinander geraten und müssen in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Unsere Heldin macht sich sofort ans Werk. Zunächst einmal bringt sie die Kacheln mit den Bildunterschriften von links nach rechts (zunächst obere Reihe, dann untere Reihe)  in die richtige Reihenfolge. und ordnet dann der vervollständigten Geschichte die entsprechenden Abbildungen zu.  

1.

Osiris, Sohn der Erde und des Himmels ist Pharao und Isis, seine Schwester, ist Pharaos Frau. Er bringt Wissen nach Ägypten.  

2.

Seth, der Zwillingsbruder von Osiris, ist eifersüchtig auf seinen Bruder und plant seine Ermordung  

3.

Während eines Festes bietet Seth jedermann eine herrliche Truhe an, deren Inneres perfekt ausgestattet ist.  

4.

Alle Gäste probieren die Truhe aus, aber nur Osiris kann sich darin niederlegen.  

5.

Bevor Osiris wieder aus der Truhe steigen kann, wird sie schnell von Seths Diener verschlossen und in den Nil geworfen.  

6.

Isis sucht nach ihrem Mann. Bei Byblos entdeckt sie die Truhe, verfangen in den Ästen eines Baumes.  

7.

Sie versteckt Osiris in einem Sumpf, aber Seth erfährt davon und beschließt, seinen Bruder ausfindig zu machen.  

8.

Er findet ihn und verstreut die 14 Teile des zerstückelten Leichnams in ganz Ägypten.  

9.

Der treuen Ehefrau gelingt es, 13 Teile wieder zu finden.  

10.

Sie setzt den Leichnam wieder zusammen, präpariert ihn mit Ölen und Düften und wickelt ihn in Bandagen. Er sieht fast wie wiedergeboren aus.  

11.

Danach legt sie sich zu ihm und empfängt Horus, den Falken,

12.

der eines Tages seinen Vater, den König des Totenreiches rächen wird.  

Dann ordnet sie der vervollständigten Geschichte die entsprechenden Abbildungen zu. (Die richtige Reihenfolge der Kacheln können Sie der folgenden Abbildung entnehmen).  

 

Nachdem die Kacheln und die dazugehörigen Texte richtig angeordnet worden sind, d.h. die Geschichte neu erzählt worden ist, erhält unsere Heldin von der Priesterin einen Talisman als Zeichen ihrer Dankbarkeit. 

Die Ägyptologin kehrt zurück zu ihrem Gefährt und versucht von ihrem Begleiter etwas über das weitere Vorgehen in Erfahrung zu bringen, erhält jedoch keine Antwort. Was soll sie mit dem Talisman anfangen? Vielleicht könnte er ja dem Fischer ein wenig Glück bringen!

 

© Copyright Renate Pieper

weiter